Häufige Fragen zur Impfung


Stand 11.07.2021

Soll ich mich bereits 4 Wo nach der Erstimpfung mit AstraZeneca mit BioNTech impfen lassen?

Wir raten nach Analyse der wissenschaftlichen Erkenntnisse zum jetzigen Zeitpunkt davon ab. Die Empfehlung der STIKO stützt sich auf 2 Studien mit nur wenigen 100 Teilnehmern, bei denen sich eine erhöhte Antikörper Bildung zeigte. Eine Aussage zu einem Schutz vor einer Infektion ist damit jedoch nicht sicher gegeben, vor allem ist völlig unklar, wie lange die Schutzwirkung bestehen bleibt.

Soll ich mich nach der Erstimpfung mit AstraZeneca nach 9-12 Wochen mit AstraZeneca oder mit BioNTech impfen lassen?

Belastbare Daten für einen guten Impfschutz auch gegen die neuen Varianten haben wir nur, wenn mit dem gleichen Impfstoff nach 9-12 Wo nachgeimpft wird. Da aber wohl auch längerfristig nach einer Nachimpfung mit einem mRNA Impfstoff nach 9-12 Wochen, die Antikörperbildung höher ist und hoch bleibt, kann man vermuten, dass dieser Schutz mindestens genauso gut ist. Bevölkerungsbezogene Daten der letzten Wochen bestätigen dies bereits.

Kann ich mit einem Vektorimpfstoff (Astra/Zeneca und Johnson&Johnson) geimpft werden?

Dies ist prinzipiell möglich, allerdings ist die Nachfrage sehr gering. Bitte machen Sie hierfür einen Termin über die Praxis aus. Wir werden werden versuchen einen Termin möglich zu machen. Da aber auch hierfür mehrere Impfdosen aus einem Fläschchen aufbereitet werden müssen, kann es sehr kurzfristig zu Terminverschiebungen kommen. Dafür benötigen wir zwingend eine Telefonnummer, unter der sie zu erreichen sind! Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unter dieser Nummer auch erreichbar sind.

Kann ich meine Zweitimpfung, für die ich schon einen Termin im Impfzentrum habe, auch bei Ihnen in der Praxis machen lassen?

Ja, das ist jetzt möglich, da wir genug Impfstoff zur Verfügung haben werden. Bitte machen Sie hierfür einen Termin über die Praxis aus. Da aber immer mehrere Impfdosen aus einem Fläschchen aufbereitet werden müssen, kann es sehr kurzfristig zu Terminverschiebungen kommen. Dafür benötigen wir zwingend eine Telefonnummer, unter der sie zu erreichen sind! Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unter dieser Nummer auch erreichbar sind.

Mein Kind ist unter 14 Jahre, wann kann es geimpft werden?

Zum jetzigen Zeitpunkt existieren noch keine belastbaren Daten für den Nutzen im Vergleich zum möglichen Schaden durch die Impfung. Sollte sich dies ändern werden wir selbstverständlich die Impfung auch bei jüngeren Kinder durchführen.

Mein Kind ist über 14 aber noch keine 16 Jahre alt, wann kann es geimpft werden?

Da für Ihr Kind nach bisheriger Datenlage nur mRNA Impfstoff in Frage kommt und der Nutzen nur für Hochrisiko Kinder nachgewiesen ist, behalten wir uns eine individuelle Entscheidung vor.

Ich war bisher noch nicht Patient in Ihrer Praxis, können sie mich trotzdem impfen?

Da wir jetzt über ausreichend Impfstoff verfügen ist dies nach vorheriger Terminvereinbarung in unserer Praxis möglich. Bitte machen Sie hierfür einen Termin über die Praxis aus. Da aber immer mehrere Impfdosen aus einem Fläschchen aufbereitet werden müssen, kann es sehr kurzfristig zu Terminverschiebungen kommen. Dafür benötigen wir zwingend eine Telefonnummer, unter der sie zu erreichen sind! Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unter dieser Nummer auch erreichbar sind.